Roman Schwedt ist bereit für die „Bärenklaue“

Acht Wochen liegt der Saisonauftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) nun zurück, Roman Schwedt kam die Zeit aber noch viel länger vor. Am kommenden Wochenende kann er endlich wieder ins Lenkrad greifen und tritt er das erste Mal bei der Rallye „rund um die Sulinger Bärenklaue“ an.

Mit acht Division 1-Rallyeboliden ist das Feld in der leistungsstärksten Klasse beim zweiten Saisonlauf der Deutschen Rallye Meisterschaft stark besetzt. Mit dem vom Peugeot Team Romo eingesetzten Peugeot 207 S2000, dem Vorgängermodell der aktuellen R5, nutzte Roman Schwedt zur Vorbereitung die Rallye „Buten’un’Binnen“. Auf für ihn unbekanntem Terrain fuhr Schwedt als Vorausfahrzeug die Rallye zusammen mit seinem Co-Piloten Christoph Gerlich. „Vor allem das berühmt-berüchtigte IVG-Gelände hat es in sich. Ich hoffe, dass wir den Wissensvorsprung der Konkurrenz etwas verringern konnten durch die „Buten ´un´ Binnen“, bei der auch auf dem Gelände gefahren wurde“, erklärt Schwedt den Testeinsatz.

Nach der Schnee- und Eisrallye Anfang März freut sich der Saarländer nun auf die Wertungsprüfungen rund um Sulingen. „Der Saisonauftakt war für uns zwar auch ein guter, aber jetzt freue ich mich, dass es auch ohne Minustemperaturen endlich auf die WPs geht. Jetzt wird´s schnell und ich bin gespannt, wo wir stehen werden“, so der vom DSK unterstützte Nachwuchspilot, für den es in erster Linie weiter um das Sammeln von Erfahrung im Allradler geht. „Ich denke, die beste Vorbereitung ist es, wenn wir entspannt und mit Spaß an die Rallye heran gehen. Mit unserem S2000 können wir aus eigener Kraft sowieso nicht vorne mit den aktuellen R5-Modellen mithalten, daher legen wir unseren Fokus auf die gute Teamarbeit und versuchen, uns ständig zu verbessern“, ergänzt Schwedt.

Insgesamt warten auf ihn und Christoph Gerlich am Freitag und am Samstag rund 150 WP-Kilometer, die auf 13 Wertungsprüfungen verteilt sind. Start ist am Freitag um 18.08 Uhr. Am ersten Tag stehen drei Wertungsprüfungen im Zeitplan, darunter auch der beliebte Zuschauerrundkurs in Sulingen. Am Samstag sind die beiden Durchgänge auf dem IVG-Gelände das Highlight des Tages.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*